Onkologie Kompetenz Apotheke in Deutschland

Auf dem 20. Norddeutschen Zytostatika Workshop (NZW) in Hamburg wurde am 28.1.2012 Herrn Brand, Apotheker / Lebensmittelchemiker und Inhaber der Brandsche Apotheke am Klinikum, als erstem Apotheker in Deutschland das Zertifikat „Onkologie Kompetenz Apotheke, Die Fachapotheke für Krebspatienten ausgehändigt.

Das Team der Apotheke hat sich durch Fortbildungen, die von der Firma Medac / Wedel (www.medac.de) in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für  Onkologische Pharmazie (DGOP) entwickelt wurden, qualifiziert, Krebspatienten und deren Angehörigen eine intensive Beratung zur Einnahme von Tabletten und Kapseln im Rahmen ihrer Krebstherapie zu Teil werden zu lassen. Diese Beratung kann jederzeit abgerufen werden.

Von den rund 21500 öffentlichen Apotheken in Deutschland sind etwa 300 Apotheken im Bereich der patientenindividuellen Herstellung von Zytostatika tätig. Die Brandsche Apotheke am Klinikum ist eine dieser ca. 300 Apotheken in Deutschland und liefert diese Spezialrezepturen an onkologisch tätige Ärzte. Da zunehmend moderne orale Therapeutika (Tabletten, Kapseln) bei bösartigen Erkrankungen z.B. der Brust, der Niere, des Gastrointestinaltraktes oder auch der Lunge eingesetzt werden, war die Fortbildung auf diesem Gebiet unabdingbar. Somit stehen dem Patienten in der Apotheke gut ausgebildete, speziell qualifizierte Fachkräfte für diese schwer erkrankten Patienten zur Verfügung. Gleichzeitig findet eine fundierte Beratung der onkologischen Patienten zu ihrer jeweiligen Begleitmedikation statt. Desweiteren werden auch die hausärztlich verordneten Medikamente und sonstige in die Verträglichkeitsprüfung mit einbezogen.

Zertifikat als PDF anschauen